Bevor die Einstellung vorgenommen werden, sollte folgendes geklärt werden:

POP3 oder IMAP?

  • IMAP ist die Wahl, wenn man mehrere Geräte (z.B. Computer, Laptop und Smartphone sowie Online-Account-Zugriff) synchron halten will, d.h. wenn man bspw. auf dem einen Gerät eine Mail löscht oder verschiebt, geschieht dies automatisch auch auf den anderen Geräten.
    Technisch ist das möglich, weil die Mails in dem Sinne nicht vom Server runtergeladen werden. Nachteil bei dieser Einstellung ist, dass der Speicherplatz irgendwann voll ist - man sollte also dafür sorgen, dass Mail nicht ewig aufbewahrt werden bzw. auch mal gelöscht oder archiviert werden. 

  • Bei POP3 werden die Mails von einem Gerät (z.B. Smartphone ODER Computer ODER ...) vom Server geladen und stehen dann nur dort zur Verfügung. Vorteil ist, dass dies den Online-Speicherplatz entlastet. 

 

Einstellungen in Ihrem eMail-Programm

Bitte gehen Sie in Ihrem jeweiligen Mail-Programm in die Kontenverwaltung/Einstellungen und geben die Sie die jeweils passenden Daten ein: 

Posteingang 

  • als POP3-Postfach (Mails werden vom Server runtergeladen):
    • Server: robarts.kundencloudserver.de
    • Port: 995
    • als Übertragungsprotokoll "SSL" wählen.

  • als IMAP-Postfach (Mails werden mit Server synchronisiert, mehrere Geräte (Computer, Smartphone usw.) haben den selben Stand!):
    • Server: robarts.kundencloudserver.de
    • Port: 993 
    • als Übertragungsprotokoll "SSL" wählen

 Postausgangsserver (SMTP):

  • Server: robarts.kundencloudserver.de
  • Port: 587 (oder 465 oder 25 - in der Reihenfolge. Port  25 kann manchmal wegen SPAM vom WLAN-Anbieter/Öffentlichen Hotspots oder im Ausland gesperrt sein.)
  • als Übertragungsprotokoll "TLS" wählen (auf Smartphones "SSL") 
  • bei weiteren Einstellungen unter "Postausgang" aktivieren "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" und dann noch "Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver verwenden". 

 

Login oder Benutzername: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Passwort: sollte bekannt sein

 

===============================

Wenn es immer noch läuft, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Besitzen Sie einen "Speedport-Router"?
    Wenn Sie ein solches Gerät von Ihrem DSL-Provider erhalten haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass trotz richtiger Konfiguration keine Emails versenden können. Bitte tragen Sie in Ihrer Router-Konfiguration in die "Liste der sicheren E-Mail-Server" unseren Postausgangsserver "robarts.kundencloudservice.de" ein. Nach dem speichern der Konfiguration sollte dann der Versand möglich sein.

  • Häufige fehlerhafte Anmeldeversuche verursachen eine kurzfristige bzw. dauerhafte Sicherheitssperre - dies dient Ihrem Schutz vor unerlaubten Zugriffen und möglichen Hackerattaken auf Ihr Mailaccount. 
    ...bitte warten Sie etwas (teilweise 24 Stunden) und versuchen Sie es dann mit den richten Zugangsdaten erneut. Bei weiteren Probleme können Sie uns auch gerne kontaktieren. 

 

 

Referenzen - Auswahl meiner spannendsten Projekte im Webdesign und Onlinemarketing

Beispiele von Kunden aus ganz verschiedenen Bereichen und mit unterschiedlichen Zielsetzungen.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Egal ob Projekt-, Preisanfrage oder sonstige Fragen zu einer potentiellen Zusammenarbeit. Aber auch über andere, private, nachdenkliche, schöne Nachrichten - zur Kunst und dem Leben, freue ich mich!

 

Nach oben